Veraltete Technik bei zehn Jahres Rauchmeldern

Aside

Der Modelwechsel bei Rauchmeldern liegt bei plus/minus  4-5 Jahren, in 10 Jahren würde man einen oder zwei Wechsel überspringen. Je nach dem wann man eingestiegen ist,

Wenn ich mir das bei den Top Rauchmelder Herstellern anschaue, muss ich schon überlegen wo der Unterschied ist. Unterdrücktes Blinklicht tagsüber, Verschmutzungs- Kompensation, angenehme Testlautstärke, frequenzoptimierte Signalton. Nicht ohne, aber dafür den Rauchmelder wechseln? Mal abgesehen davon, dass die günstigen Melder noch nicht auf dem Stand von vor 10 Jahren angekommen sind und auch die zehn Jahre Standzeit selten erreichen. Wenige dürften länger als fünf Jahre an der Decke hängen, bevor sie wegen Fehlalarmen im Müll landen und dann oft erst mal nicht ersetzt werden. (In der zehn Euro Klasse eher ein bis zwei Jahre)

Ich habe meine Rauchmelder nicht frühzeitig getauscht.

Übrigenz wird die moderne Technik, wie in der Automobil Oberklasse zuerst bei den Rauchmelder Topmodellen, mit fest eingebauter Lithiumabtterie eingebaut und erst mit einigen Jahren Verzögerung bei den Modellen mit Akalibatterie.

Das Problem scheint mir nicht in der Aktualität sondern im vorhanden Sein zu liegen.

Lieber einen funktionierenden, aber nicht aktuellen, Zehn Jahres- Rauchmelder an der Decke, als einen billigen in der Schublade oder noch beim Händler.

www.sicherheitimhaus.de

Rauchmelder kaufen

  • Wer ist der Hersteller?

Gibt’s es überhaupt einen Namen? Sind Produkte aus dem Bereich Rauchmelder, Gasmelder oder zumindest Sicherheitstechnik die Hauptrichtung.

  • Wie lange ist die Garantiezeit? Bei guten Modellen 5-10 Jahre.

Können sie erwarten das der Händler der die Garantie abwickelt dann noch auf dem Markt ist oder dafür gesorgt hat das die Garantieabwicklung weitergeführt wird? Wenn der Verkäufer hauptsächlich DVDs und Lichterketten anbietet, gehe ich nicht davon aus.

  • Handelt es sich um Ware vom deutschen Importeur?

Deutsche Texte auf der Verpackung, deutsche Bedienungsanleitung. Eine Garantieabwicklung im Ausland, für z.B. englische Ware oder über einen fliegenden Händler, halte ich für unwahrscheinlich.

Was kostet ein Kohlenmonoxid Melder ?

Hersteller Typ Lebensdauer Garantie/Nutzbare Gewährleistung Batterie Kosten Preis Melder Preis/Jahr

Kidde

X10

10 Jahre

10 Jahre

42€

4,29€

Ei-Electronics

EI207D

6 Jahre

5 Jahre

4€

40€

7,28€

Ei-Electronics

EI280D

6 Jahre

5 Jahre

45€

6,60€

LED

unbekannt

1 Jahr

Keine/6 Monate

2

9,90

11,90€

HOOTO*

CO Gas Alarm Detektor

1 Jahr

Keine/6 Monate

3€

23,89

26,89€

Unbekannt*

Unbekannt

1 Jahr

Keine/6 Monate

2€

20,95

22,95€

IYIBUYNOW*

Unbekannt

1 Jahr

Keine/6 Monate

3€

9,08

12,08€

Unbekannt*

RM335

1 Jahr

Keine/6 Monate

?

 9,90

ca 15€

Brennensstuhl

BCN 1221

3 Jahre

3 Jahre

6€

48,90

18,30

KooPower*

Unbekannt

6 Jahre

Keine/6 Monate

18€

10

9,33€

IYIBUYNOW*

Unbekannt

1 Jahr

Keine/6 Monate

2€

19,89

21,89

Deutlich günstig die Markenmelder im Vergleich zu den Billigmeldern.

Batterien: Haltbarkeit geschätzt, 1Jahr wenn keine Angabe
Kosten: 1€/AA Batterie. 9V Block 3€
Gerätepreis: Günstiger Preis im Internet inkl. Versand.
Lebensdauer: Angabe des Herstellers oder geschätzt.
Garantie: Keine, wenn nicht angegeben.
Gewährleistung: Theoretisch zwei Jahre, praktisch, sechs Monate, wenn der Händler noch erreichbar ist.

Die Markenmelder nur als Beispiel.
*Bei Ebay angeboten. Und nichts gegen Ebay, die Markenmelder werden dort auch angeboten.

Hochwertige Kohlenmonoxid (CO-Melder) bei www.sicherheitimhaus.de

Kohlenmonoxid Unfall in Hamburg

Aside

Wie können sie ein Unglück wie in Hamburg verhindern?

Lassen Sie jedes Jahr ihre Heizung warten und überprüfen!

Der Schornsteinfeger kommt bei einer Brennwertheizung nur noch alle zwei bzw. drei Jahre!

Ein Kohlenmonoxid Melder kostet 0,1 Cent/Tag (Markengerät mit Lithiumbatterie, 40 Euro, 10 Jahre Lebensdauer)

Geplanter Verschleiß Obduluzens

Kommentar zu einem Rauchmelder mit fest eingebauter  10 Jahresbatterie:

„Das ist ein geplanter Wegwerfartikel -Finger weg- den muss man nach 10 Jahren entsorgen.“

Ja, wie verschlissene Bremsbeläge, überalterte Reifen oder altes Motorenöl sollte man etwas verbrauchtes ersetzen.

Jeder Rauchmelder ist nach 10 Jahren verbraucht, veraltet, verliert an Zuverlässigkeit.

In der Werkstatt lasse ich meine Bremsbeläge wechseln, auch wenn ich noch 1000 Km damit fahren könnte. Dem Rauchmelder sieht man das aber noch nicht mal an.

Hochwertige Kohlenmonoxid (CO-Melder) bei www.sicherheitimhaus.de

 Im Unterschied zu billig Meldern, hält der Melder mit Lithiumbatterie auch über zehn Jahre und erinnert selbständig und konsequent an den sinnvollen Tausch.

Und im Gegensatz zum Melder der einen Monat nach der Garantiezeit den Geist aufgibt, wird der geplante und vor dem Verkauf bekannte Verschleiß gerne in kauf genommen und ein neues Model vom gleichen Hersteller gekauft.

Oder kaufen sie den gleichen billigen Rauchmelder, der sie dauernd aus dem Schlaf gerissen und verrückt gemacht hat, nach 25 Monaten wieder?

Rauchmelder mit fest eingebauter Batterie oder mit einer zum Wechseln

Beispielrechnung:

Hochwertiger Markenmelder

EI650    24€  Batterien über 10 Jahre        0€ = 24,00 € Gesamtkosten in 10 Jahren

EI605D 19€  Batterien über 10 Jahre 24,44€ = 43,44 € Gesamtkosten in 10 Jahren

Batterie Duracell Plus für 3,49€. Lebensdauer 18 Monate. Preise aus einem Aktuellen Sonderangebot. Wobei der EI650 das aktuellere Modell, mit deutlich verbesserten Funktionen ist und zusätzlich das „Q“ -Label trägt.

Verletze durch Kohlenmonoxid in Düsseldorf

Aside

Wieder Verletzte durch Kohlenmonoxid. Besonders bei Verbrennungsvorgängen bei denen die Abgase über Ventilatoren abgeführt werden, ist besondere Vorsicht angebracht. Der Schornsteinfeger prüft nur allen 2-3 Jahre und der Heizungsfachmann muss durch den Betreiber beauftragt werden.

Erhöhtes Risiko:
Brennwertheizungen
Kraft-Wärmekopplung
Pelletheizungen/Öfen und Pellet Lager
Gasheizungen in Wohnräumen
Öfen, Kamin und Kachelheizung
Luftheizungen

Besonders zu beachten ist, dass der Kohlenmonoxid Warnmelder, auch in den Aufenthaltsräumen laut zu hören ist. Bei Heizungen im Keller sollte ein funkvernetzter CO-Melder montiert sein.

Ich empfehle nur Geräte mit fest eingebauter Lithiumbatterie.

Haben Sie Fragen, rufen Sie mich an. 0201-6125487 oder 01778607550.

Carsten Hillebrandt

www.sicherheitimhaus.de
www.kohlenmonoxidmelder.info

CO-Melder EI-Electronics

Bild: Ei-Electronics, funkvernetzbarer CO-Melder


Drei Rauchmelder für 12,95€

Aside

3er Set Rauchmelder für 12,95€ bei einem großen Elektronikhändler,mit einer Lebensdauer von bis zu 10 Jahren. Das ist eine Leistung. Jeder Rauchmelder sollte 10 Jahre halten, Wohlgemerkt ist das die maximale Lebensdauer des Rauchmelders und nicht die der Batterie. Klartext, verwertbare Gewährleistung: 6 Monate. Garantie: nicht erwähnt. Immerhin VDS, natürlich kein Q-Label. Wahrscheinlichkeit das Gerät nach 3 Jahren an der Decke an zu treffen: minimal.

Fest eingebaute Batterie bei CO-und Rauchmeldern Beispiel Kohlenmonoxid-Melder Kidde X10-D

Die Batterie und die Messzelle des Kidde X10-D halten über 10 Jahre, dann sind beide verbraucht. Damit liegt die Haltbarkeit deutlich über allen anderen erhältlichen CO-Meldern (1-7 Jahre). Es fällt deutlich weniger Abfall an (Batterien, defekte, verbrauchte Geräte). Sollte in den 10 Jahren ein Defekt auftreten, wird der Kohlenmonoxid-Melder auf Garantie getauscht. Der Hersteller ist im Gegensatz zu Billigprodukten, sehr daran interessiert das der CO-Melder auch solange hält. Ich halte es für deutlich umweltfreundlicher, den Kohlenmonoxid-Melder nach 10 Jahren auszutauschen, als eine neue Lithiumbatterie und eine sehr spezielle Messzelle zu bestellen und das ganze dann zum Einmessen einzuschicken. Zumal fest eingebaute Batterien, aufgrund höherer Kapazitäten, und besserer Electronik, der Qualitativ hochwertigen CO-Meldern, deutlich länger halten (über 10 Jahre), als die Austauschbaren (1-3) Jahre). Das gleiche gilt sinngemäß auch für Rauchmelder.